Luis Tena Torres

In Spanien geboren, absolvierte Luis Tena Torres seine tänzerische Ausbildung am Conservatorio Profesional de Danza in Valencia und besuchte Workshops in Valencia und Genf, um mit renommierten Choreografen wie u.a. Wayne McGregor zu arbeiten. Engagements führten Luis an das Staatstheater Nürnberg, wo er von 2013 bis 2019 unter der künstlerischen Leitung Goyo Monteros sowie in Choreografien von Alexander Ekman, Cayetano Soto, Jeroen Verbruggen, William Forsythe, Christian Spuck u.a. tanzte, bevor er für die Spielzeit 2019/2020 in die Kompanie des Staatstheaters am Gärtnerplatz (München) wechselte. Zudem gastierte er in zahlreichen Galaveranstaltungen innerhalb Deutschlands und Spaniens. Mit Beginn der Spielzeit 2020/21 wird Luis Tena Torres Ensemblemitglied am NTM.