Dr. Merle Fahrholz

Dr. Merle Fahrholz

Merle Fahrholz ist seit 2013 am Nationaltheater Mannheim als Dramaturgin in der Sparte Oper und in der Jungen Oper tätig, davor leitete sie von 2007 bis 2013 die Musiktheaterdramaturgie des Theaters Biel Solothurn (Schweiz). 2015 promovierte Merle Fahrholz an der Universität Zürich über Heinrich August Marschner und die deutsche romantische Oper. Praktische Erfahrung sammelte sie während ihrer Ausbildung in den Jahren 2001 bis 2007 u. a. bei den Berliner Philharmonikern, an der Oper Frankfurt, der Metropolitan Opera New York sowie der Sächsischen Staatsoper Dresden.

Merle Fahrholz engagiert sich im Bereich Kulturvermittlung, u. a. im Rahmen des Sonderprogramms der Pro Helvetia 2010 bis 2012. Sie lancierte und betreute Projekte wie Varietà – L’altro Trovatore, ein Jahresprojekt mit über 200 Gymnasiasten, und Wunder: Herkunft unsicher. Wege zu »La Cecchina«, ein generationsübergreifendes, interdisziplinäres Kulturvermittlungsprojekt. Mit Catching fire – Haendel on the Road zeigt sie sich für ein interkulturelles Händelprojekt verantwortlich, das in mehreren Etappen u. a. in Serbien durchgeführt wird.  

 

www.haendelonfire.com