SchauspielEuer Klassenzimmer

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull – Unplugged

nach der Erzählung von Thomas Mann
Mobile Produktion
Dauer ca. 45 Min
Er ist der wohl bekannteste Hochstapler in der Literatur: Der Verwandlungskünstler und Ich-Erzähler in Thomas Manns unvollendet gebliebener Erzählung macht die konsequente Neukonstruktion des eigenen Ichs zum Lebensprinzip. Er verlässt sein bankrottes Elternhaus und drückt sich vor dem Militärdienst, um in Paris in die Welt der Grandhotels und Luxussuiten einzutauchen und sich schließlich vom vermeintlichen Makel seiner Herkunft zu befreien. Die Welt scheint sich gerne von so einem grandiosen Spieler wie Krull verführen und betrügen zu lassen – oder fordert sie es sogar? Wird nicht von uns allen erwartet, dass wir uns immer wieder neu erfinden? Dass unser »Ich« flexibel und biegsam bleibt, je nachdem, wie es der Markt gerade braucht?

Nach der erfolgreichen Inszenierung des Stoffes im Schauspielhaus präsentiert Regisseurin Anna-Elisabeth Frick eine mobile »Unplugged«-Version mit Matthias Breitenbach in der Hauptrolle, die kaum mehr braucht, als eine leere Bühne. Ganz im Sinne des Felix Krull, der sich aus sich selbst heraus erfindet.
»Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull – Unplugged« ist eine mobile Produktion. Ab Dezember 2022 sind wir in Mannheim und der Region unterwegs – vielleicht bald schon an Ihrer Schule oder in Ihrem Vereinsheim nebenan? An jede Vorstellung schließt sich ein Gesprächsformat mit dem Schauspieler Matthias Breitenbach und unserer Schauspielvermittlerin Ronja Gerlach an. Details und Buchungsinformationen erhalten sie bei
paula.franke@mannheim.de.

Sie möchten lieber zu uns kommen? An ausgewählten Terminen können Sie die Inszenierung in unserer Lobby Studio Werkhaus sehen.

Besetzung

Mit
 
Bühne & KostümeDavide Raiola

Alle Termine

Do, 08.12.2022, 11:30 Uhr
Euer Klassenzimmer
Fr, 16.12.2022, 11:30 Uhr
Euer Klassenzimmer
Mi, 11.01.2023, 09:30 Uhr
Euer Klassenzimmer
Do, 19.01.2023, 18:00 Uhr