Online-Vorstellung

Beyond Borders

Haz’art Trio (Mannheim, Tunis)
Musikfilm

Projektionen: Barnaby Vardigans, Technik: Erick Martínez

 

Mit: Fadhel Boubaker (Oud), Niko Seibold (Alt- und Sopransaxophon, Effekte), Jonathan Sell (Kontrabass), Dominik Fürstberger (Schlagzeug, Effekte)

Das Haz’art Trio war die Band-in-Residence des diesjährigen Musiksalons, der Kammermusikreihe am NTM – ein Versuch, der zum großen Erfolg wurde. Kein Wunder: Die Musiker um den tunesischen Oud-Spieler Fadhel Boubaker entwickeln seit Jahren eine eigene Idee vom Zusammenwachsen orientalischer und westlicher Musikkulturen. Beim Enjoy Jazz-Festival 2019 stellten sie ein neues musikalisch-filmisches Konzept vor, das die Band gemeinsam mit Eduardo Serrano und Klara Hoskova entworfen hat und nun für den »Mannheimer Sommer« weiterentwickeln wird. Der Film beginnt im Jahr der als »Arabischer Frühling« bekannt gewordenen Jasminrevolution und zeigt eine Geschichte von gemeinsamen Erlebnissen, Freundschaft und der Vertiefung transkultureller Verständigung. Ausgangspunkt ist eine Musik-Session, ein ineinander übergehendes Set aus ihren groovendsten, mitreißendsten Stücken. Dieses liefert den Soundtrack zu einer rhythmisch geschnittenen Dokumentation der eigenen Reise in den Nahen Osten. Der neue Film feiert hier Premiere.

 

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes

 

 

Eine Produktion von Enjoy Jazz und »Mannheimer Sommer«

 

 

Fotos: Frank Schindelbeck