Online-Vorstellung

Geisterspiele: Go She Wants

Videoarbeit von hfs_ultras
Uraufführung | Auftragswerk
Eunsoon Jung

Regie: Eunsoon Jung

Schnitt: Sang-Ae Han 

Musik und Sound: Ohmbre 

Die Pandemie stellt uns ganz neu vor die Frage: Was bedeutet »Zusammenleben« eigentlich?

Um irgendwann wieder zusammensein zu können, dürfen wir jetzt nicht zusammensein. Ironisch, oder? Der Trickfilm »Go She Wants« ist die Reisegeschichte einer jungen Frau auf dem Weg von Berlin nach Seoul. Die Protagonistin bewegt sich zwischen dem Alleinsein und dem Zusammensein. In Seoul strandet sie schließlich in einem »Gosiwon«, einem Wohnhaus mit dem für Südkorea spezifischen WG-System. Hier leben ca. 30-50 Menschen zusammen in je 7㎡ großen, eigenen Zimmern. Und während sie ihre Zimmernachbar*innen zwar Schnarchen und Pinkeln hört, aber nie sieht, eröffnet sich eine widersprüchliche Empfindung von Einsamkeit.

 

Eine Koproduktion von den hfs_ultras mit dem Nationaltheater Mannheim.