Altes Kino Franklin

Der gute Mensch von Sezuan

Bertolt Brecht Premiere: Fr, 10. Februar 2023
Musik von Paul Dessau in einer Bearbeitung von Philipp Plessmann

Regie: Charlotte Sprenger
Bühne: Aleksandra Pavlović
Kostüme: Bettina Werner
Musikalische Bearbeitung: Philipp Plessmann
Live-Musik: Philipp Plessmann,
Jonas Landerschier
Licht: Robby Schumann
Dramaturgie: Lena Wontorra

Drei Götter besuchen die Erde. Sie haben den Auftrag, einen guten Menschen zu finden. Der Wasserverkäufer Wang bringt sie zu Shen Te, die den Göttern einen Schlafplatz anbietet. Als sie von ihren Geldsorgen erzählt, danken die Götter ihr für ihre Gastfreundschaft mit einem kleinen Kapital, das ihr ermöglicht, einen Tabakladen zu eröffnen. Ab jetzt möchte sie nur noch Gutes tun und die Kluft zwischen Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit, zwischen Verdienen und Verschenken, Nehmen und Geben überbrücken. Doch in einer von Profitstreben, Neid und Egoismus getriebenen Welt hat sie es damit nicht leicht ... Brecht schrieb von 1938–40 an diesem Klassiker über die Regeln des Kapitalismus und die Ungerechtigkeiten, die er bis heute produziert. Unsere gegenwärtigen Krisen stellen Solidarität und die Bereitschaft, uneigennützig zu handeln, auf besonders dringliche Weise in Frage. Regisseurin Charlotte Sprenger inszeniert u. a. am Hamburger Thalia Theater, dem Deutschen Theater Berlin und am Volkstheater Wien. Sie kommt für die Eröffnung der Spielstätte im Alten Kino Franklin zum ersten Mal ans NTM.