Schauspielhaus

Vortrag und Szenische Lesung »Der goldne Topf«


Mit Mitgliedern des NTM-Schauspielensembles und Prof. Dr. Justus Fetscher

»Der goldne Topf« von E. T. A. Hoffmann spielt in Dresden und nimmt uns mit auf eine Reihe seltsamer Ereignisse, die dem Studenten Anselmus zustoßen. Unter einem Holunderbusch begegnet er einer geheimnisvollen Schlange – und von da an ist nichts mehr, wie es war. Anselmus verliert sich in der Welt der Poesie und Fantasie und lässt sein bürgerliches Leben hinter sich.

 

In seinem Vortrag widmet sich Prof. Dr. Justus Fetscher den besonderen Motiven und der Entstehungsgeschichte von E. T. A. Hoffmanns romantischer Novelle »Der goldne Topf«. Der heute in der Literaturwissenschaft auch als Kunstmärchen bezeichnete Text gilt als das erfolgreichste Werk des Autors und erhielt 1814 von ihm die neue Gattungsbezeichnung »Wirklichkeitsmärchen«.

 

Nach der Vorstellung findet ein Publikumsgespräch statt.