Online-Vorstellung

Wie frei bist du?


Gespräche zu Recht und Gerechtigkeit
Im Rahmen des Themenwochenendes »Gesetz der Freiheit«

Mit:

Raoul Adjete  antidiskriminierungsbüro Mannheim

Dr. Maria Alexopoulou  Universität Mannheim

Sophie Kara-Ebner  Referentin für Diversität am Nationaltheater Mannheim

Andrea Chagas López  Linguistin und queer-feministische Aktivistin

Khola Maryam Hübsch  Publizistin, Journalistin, Spoken Word Artist & Aktivistin

Elena Dülz  Seebrücke Mannheim

Seán McGinley  Flüchtlingsrat Baden-Württemberg

Der allgemeinen Auffassung nach steht das Grundgesetz für Recht und Ordnung, welches die Freiheit, Sicherheit und den Schutz jedes einzelnen sowie das Zusammenleben aller ermöglichen soll. Wie inklusiv sind jedoch unsere Gesetze? Für wen bedeuten sie Freiheit und für wen Ausschluss oder Einschränkung? Unter dem Titel „Wie frei bist du? Gespräche zu Recht und Gerechtigkeit“ werden Mannheimer Perspektiven auf Privilegien, rassistische Diskriminierung, intersektionalen Feminismus sowie Asylrecht und Asylpolitik eröffnet, diskutiert und reflektiert. Mit verschiedenen Gästen aus der Region werden in drei Gesprächen Kontroversen unserer Gesellschaft sowie mögliche Lösungsansätze aufgezeigt. Der Austausch wird von der Poetress, Bildungsreferentin und Blacktivistin Melanelle B. C. Hémêfa moderiert. 

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Vimeo, der unsere Informationen ergänzt. Sie können ihn mit einem Klick ansehen, wenn Sie die entsprechenden Cookies zulassen. Vimeo
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Vimeo, der unsere Informationen ergänzt. Sie können ihn mit einem Klick ansehen, wenn Sie die entsprechenden Cookies zulassen. Vimeo