Opernhaus

Musiksalon // Klassik: Bläser-Matinee


Von Beethoven bis in die Moderne

Die Konzertreihe Musiksalon knüpft in dieser Spielzeit an alt Bewährtes aus dem Konzert- und Opernrepertoire an und wagt gleichzeitig einen Blick in die musikalische Gegenwart und darüber hinaus: Den Auftakt macht die Bläser-Matinee mit Mitgliedern des Nationaltheater-Orchesters wie Jean-Jacques Goumaz, Georg Lustig, Patrick Koch, Carsten Bolz, Clemen Alpermann, Ulrich Grau, Antonia Zimmermann, Reinhard Philipp und Christoph Prüfer. Das Programm der Musiker*innen kombiniert Musik von Ludwig van Beethoven und dessen Zeitgenossen Franz Krommer mit einem zeitgenössischen Werk von Gideon Klein und spannt damit den Bogen vom 18. Jahrhundert in die Moderne. Die drei ausgewählten Bläseroktette spiegeln nicht nur die Geschichte dieser instrumentalen Gattung wieder, sondern verweisen auch auf die Entwicklung der Unterhaltungsmusik im Wandel der Zeit.