→ JOIN ← Strøm. (7+)

Mobile Produktion für Klassenzimmer Premiere: März 2023
Arno Krokenberger | Uraufführung

Konzept: Arno Krokenberger, Rebecca Mauch
Künstlerische Leitung: Arno Krokenberger
Dramaturgie: Annalena Küspert
Kunst & Vermittlung: Inga Waizenegger

Es blitzt und kracht am Himmel – ein gewaltiger Stromschlag entlädt sich aus den Wolken. Das ist vielleicht die einzige Art, Strom mal so richtig als Strom zu erleben. Ansonsten bleibt  Elektrizität meistens ein ziemliches Geheimnis: Sie verbirgt sich in Kabeln und Leitungen, oder in Form von Ladung im Akku – wenn der nicht eben leer ist. Aber warum ist es so viel einfacher, zu sehen, was Strom macht und nicht, was Strom ist? Oder wo. Ist Strom nur in Steckdosen und Ladekabeln zu finden? Versteckt er sich vielleicht auch in deiner Trinkflasche oder einem Pausenbrot? Mit »Strøm.« startet das Junge NTM eine musikalische Forschung im Klassenzimmer. Mit Messgeräten und Oszillatoren ausgestattet, begibt sich das künstlerische Team auf die Suche nach elektrischen Sounds – irgendwo zwischen extrem leisem Noise und Heavy Metal – und will dabei auch herausfinden, wo die Grenzen unserer musikalischen Hörgewohnheiten liegen. Arno Krokenberger war Musiktheaterdramaturg am Jungen NTM. »Strøm.« ist nach der Konzertreihe »extraschall« (8+) die erste Produktion unter seiner künstlerischen Leitung.