Adriano Popolo Rubbio (Gast)

Geboren in Syrakus und zunächst in Urban Dance und Hip Hop ausgebildet, näherte sich Adriano Popolo Rubbio 2012 dem zeitgenössischen Tanz an. Er besuchte die Kunstschule »A. Gagini« seiner Heimat und von 2012 bis 2015 das Modem Spezialisierungsprogramm am Scenario Pubblico, wo er neben Ballett- und zeitgenössischen Tanzworkshops auch in Choreografie und Improvisation unterrichtet wurde. Als Tänzer arbeitete Adriano Popolo Rubbio mit verschiedenen Choreograf*innen wie etwa Giovanna Velardi, Wei Meng Poon oder Enrico Musmeci sowie mit der Kompanie INTERNO5 in Neapel und der London Company Jason Mabana. Seit 2015 ist er Mitglied der Compagnia Zappalà Danza, seit 2018 auch Assistent des Choreografen Roberto Zappalà für Workshops in ganz Italien und zudem als Professor für zeitgenössischen Tanz, Sprache und Repertoire des CZD am Scenario Pubblico tätig. 2020/2021 begann Adrianos Zusammenarbeit mit der KOMOCO-Gruppe von Sofia Nappi.