Sofia Nappi (Gast)

Sofia Nappi absolvierte ihre Ausbildung an der Ailey School in New York und vertiefte ihr Studium anschließend bei Hofesh Shechter und in Tel Aviv, wo sie sich momentan zusätzlich als Lehrerin der berühmten Gaga-Technik ausbilden lässt. Sie tanzte in Werken von international renommierten Künstler*innen wie Sita Ostheimer, Jon Ole Olstad, Alvin Ailey, Brice Mousset, Alessio Silvestrin, Sidra Bell, Netta Yerushalmy, Juel D. Lane, Clifton Brown, Earl Mosley und Robert Moses. Sofia Nappi ist künstlerische Leiterin und Mitbegründerin des »KOMOCO«-Projekts, hat als Gastchoreografin für internationale Kompanien gearbeitet, zahlreiche Arbeiten mit KOMOCO präsentiert und regelmäßig Workshops geleitet. Ihre Kreation »Dodi« wurde sowohl im Rahmen der Rotterdam International Duet Choreography Competition 2021 mit dem Introdans Partner Award ausgezeichnet, als auch mit dem 1. Preis, Kritiker- und Produktionspreis der Tanja Liedtke Stiftung beim 35. Internationalen Wettbewerb für Choreographie Hannover 2021 geehrt.