Benno Schachtner (Gast)

Mit seiner sympathischen Natürlichkeit zählt Countertenor Benno Schachtner zu den führenden Sängern seines Fachs weltweit. Es ist vor allem seine Spontaneität, seine Freude an dem, was in der Musik im Moment entsteht und nicht planbar ist, womit der Countertenor begeistert. Benno Schachtner ist ein Sänger mit einem geerdeten, männlichen und gleichzeitig schwerelosen Timbre, der den Stücken mit hoher musikalischer Intelligenz und emotionaler Tiefe begegnet. Mit brillanter Technik, Gespür für interpretatorische Feinheiten und großer Leidenschaft zieht er das Publikum stets aufs Neue in seinen Bann. Benno Schachtner ist regelmäßiger Gast an den großen Opernhäusern und Konzertpodien. Höhepunkte der Spielzeit 2021/22 sind Konzerte mit dem B’Rock Orchestra (Telemann »Orpheus«, Ltg. René Jacobs; Scarlatti »Johannespassion PASSIO«, Hauptrolle), Konzerte mit dem Bach Collegium Japan (Bach »Matthäuspassion«, Ltg. Masaaki Suzuki), bei den Thüringer Bachwochen (Bachkantaten mit der Bachstiftung St. Gallen, Ltg. Rudolf Lutz), mit dem RIAS Kammerchor und Akademie für Alte Musik (Bach »Messe in h-moll«, Ltg. René Jacobs), beim Bachfest Leipzig und Stuttgarter Musikfest sowie Bachs Solokantaten mit dem Collegium 1704 unter der Leitung von Vaclav Luks. In weiteren Konzerten ist er diese Spielzeit in der Philharmonie Paris, dem Gran Teatro Liceu Barcelona, der Philharmonie Köln, dem Concertgebouw Amsterdam, der Philharmonie Berlin, dem Konzerthaus Berlin, beim Rheingau Musikfestival und dem Klarafestival Brüssel zu erleben. Die kommende Spielzeit 2022/23 beginnt er an der Berliner Staatsoper mit einer Neuproduktion von Händels »Il Giustino« unter René Jacobs. Seine mitreißenden Interpretationen stoßen weltweit auf höchstes Lob. Neben etlichen hochkarätigen CD-Produktionen wurde jüngst sein aktuelles Solo-Album »Clear or cloudy« mit Songs von Dowland, Purcell & Co mehrfach international ausgezeichnet. Seit April 2020 ist Benno Schachtner Professor für Gesang und leitet die Gesangsabteilung im Studiengang Alte Musik an der Hochschule für Künste in Bremen.