meLê yamomo

meLê yamomo unterrichtet, studiert und kreiert Performances, Theater, Ton und Musik. Er ist Assistenzprofessor für Theater- und Performance-Studien (Universität Amsterdam) und Autor. Zudem ist er Preisträger des Veni Innovation Grant der niederländischen Forschungsorganisation (NWO) und Stipendiat am »Interweaving Performance Cultures« Center Berlin. In seinen Arbeiten beschäftigt sich meLê yamomo mit den Themen klangliche Migrationen, queere Ästhetik und post-/dekoloniale Akustemologien.