Ilse Vandenbussche

Ilse Vandenbussche studierte Fotografie und Kostümbild in Gent und Antwerpen. Seit 1993 verbindet sie eine enge Zusammenarbeit mit dem Regisseur Luk Perceval. An der Blauwe Maandag Compagnie realisierten sie zusammen u.a. den Shakespeare-Marathon »Ten Oorlog« (deutschsprachige Version 1999 unter dem Titel »Schlachten« bei den Salzburger Festspielen). Seit 2000 führen sie regelmäßige Arbeiten nach Deutschland (u. a. an die Münchener Kammerspiele, das Thalia Theater in Hamburg und die Schaubühne in Berlin), in die Schweiz (an die La Comedie de Genève und das Grand Theatre), nach Oslo (an Det Norske Teatret), nach Österreich (an das Wiener Burgtheater) und nach Belgien (an das NTGent, das Toneelhuis und die Vlaamse Opera). Darüber hinaus arbeitet sie u. a. mit den Regisseuren Guy Cassiers, Johan Simons und Dimiter Gotscheff. Ilse Vandenbussche ist Gastdozentin an der Hochschule für Kostümbild in Gent und Antwerpen.