Franziska Beyer (Gast)

Franziska Beyer (Gast)

In Rammenau bei Dresden - dem Geburtsort von Johann Gottlieb Fichte - aufgewachsen, hospitierte Franziska Beyer nach dem Abitur an der Schaubühne Berlin. Darauf folgten zwei Jahre Regieassistenz am Deutschen Nationaltheater Weimar. Ihr Schauspielstudium absolvierte sie auf der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Es folgten Engagements am Staatsschauspiel Dresden, Theater Heidelberg und Staatstheater Wiesbaden. Sie arbeitete mit Eric Gedeon, Niklaus Helbling, Tobias Kratzer, Verena Stoiber, Simon Solberg, Mareike Mikat, Sarantos Zervoulakos, Hermann Schmidt-Rahmer, u. v. a. zusammen. Bis Sommer 2018 war sie Ensemblemitglied des Landestheaters Tübingen, wo sie u.a. als Marwood in »Miss Sara Sampson« (Regie: Dominik Günther), als Rosalind in »Wie es Euch gefällt« (Regie: Jan Jochymski) oder als Karoline in »Kasimir und Karoline« (Regie: Christoph Roos) und zahlreichen musikalischen Produktionen zu sehen war. Seit der Spielzeit 2018/19 arbeitet sie freischaffend.