hannsjana

Als Künstlerinnenkollektiv hannsjana erarbeiten Laura Besch, Alice Escher, Jule Gorke, Lotte Schüßler, Katharina Siemann und Marie Weich seit 2011 gemeinsam Performances, Audio- Touren und performative Vermittlungsformate für kulturelle Phänomene. Dabei brechen sie mit bestehenden Vorannahmen und nehmen sich humorvoll, poetisch, musikalisch und wissenschaftlich der Auseinandersetzung mit Orten und Räumen an, um sie sich selbst und anderen erfahrbar und erklärbar zu machen. In ihren Arbeiten trifft das Publikum auf Mensch-Tier-Wesen, die zusätzliche Bedeutungsebenen und Diskurse eröffnen; es hört Lieder über Ökonomie oder Ornithologie, wird heimlich zum Essen im Museum angestiftet, bekommt kunsthistorische Exkurse durch Aerobic-Übungen erläutert und die Möglichkeit, Anteilseigner einer Performance zu werden. Im unbeschwerten Umgang mit künstlerischen Regeln, sozialen und Genre-Grenzen schaffen hannsjana – Performerinnen und Expertinnen in (angewandter) Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte, bildender Kunst, Sounddesign und Medizin – Zugänge zu exklusiven Orten und komplexen Themen.