Daniel Wollenzin

Daniel Wollenzin wurde 1984 in Hamburg geboren und studierte Kunst und Bühnenraum an der HfbK Hamburg. Erste eigene Arbeiten entstanden am St. Pauli Theater, am Thalia Theater, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, an der Oper Kiel und am Forum der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Von 2011 bis 2015 arbeitete er als Bühnenbildassistent am Schauspiel Frankfurt. Als freier Bühnenbildner arbeitet er am Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Graz, Berliner Ensemble, Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspiel Hannover und am Staatstheater Darmstadt u. a. mit Alexander Eisenach, Jürgen Kruse, Oliver Reese, Katrin Plötner, Roscha A. Saïdow, Laura Linnenbaum und Martina Droste. 2015 wurde er zum Theatertreffen der Jugend und zum Jugend Theater Festival Schweiz eingeladen. 2017 erhielt er eine Auszeichnung der Hessischen Theatertage in der Kategorie Bühnenbild.

Am Nationaltheater Mannheim entwirft er in der Spielzeit 2018/19 das Bühnenbild zu »Hoppla, wir leben!« in der Regie von Katrin Plötner.