Martin Nachbar

Martin Nachbar (*1971) ist Choreograph, Dozent und Autor in den Feldern des zeitgenössischen Tanzes und Performance. Er ist einer von 50 in Deutschland tätigen Tanzkünstlern, die vom Goethe-Institut gelistet sind. (http://www.goethe.de/kue/tut/cho/cho/mr/nac/enindex.htm). Als Tänzer und Performer hat er für Kompanien und Choreographen wie Les Ballets C. de las B., Vera Mantero, Thomas Lehmen, Jochen Roller und Meg Stuart gearbeitet.

Seit 2004 hat Nachbar mehr als 20 Stücke choreographiert, darunter Urheben Aufheben mit der Rekonstruktion von Dore Hoyers Tanzzyklus Affectos Humanos. In Repeater hat er Familienbande in und durch Bewegung auf die Bühne gebracht. Dieses Duett mit seinem über 70-jährigen Vater tourte weltweit. Darüber hinaus unterrichtet er seit 2008 regelmäßig an renommierten Institutionen wie TRINITY LABAN, PARTS, SNDO, SEAD, HZT, FU Berlin und Universität Hamburg. Nachbar wurde bzw. wird gefördert durch den Berliner Senat, den HKF, das NPN und die Kunststiftung NRW.