Falk Bauer

Falk Bauer

Falk Bauer stammt aus Stuttgart und begann seine Laufbahn nach einem Kostümdesign-Studium in Hamburg als Assistent von Marianne Glittenberg. Seit 1994 ist er als Kostümdesigner im Bereich Schauspiel und Oper tätig. Er arbeitet u. a. mit Regisseuren wie Niels-Peter Rudolph, Amélie Niermeyer, Sven-Eric Bechtolf sowie Dieter Giesing. Eine enge Zusammen-
arbeit verbindet ihn mit Günter Krämer, für dessen Inszenierung von Mozarts Mitridate, Re di Ponto bei den Salzburger Festspielen 2005/2006 er die Kostüme entwarf. Es folgten die Kostüme für Schoecks Penthesilea (Regie: G. Krämer). An der Deutschen Oper Berlin gestaltete er die Kostüme für eine Produktion von Strauss’ Ariadne auf Naxos (Regie: Robert Carsen). Am Nationaltheater Mannheim entwarf er die Kostüme für Mozarts Lucio Silla und Alessandro von Gian Francesco de Majo (Regie: Günter Krämer). Im Rahmen des Mannheimer Mozartsommers entwarf er 2010 die Kostüme zu Günter Krämers Inszenierung von Mozarts La clemenza di Tito und 2012 zu Joachim Schlömers Inszenierung von Johann Christian Bachs Temistocle.