Dr. Dorothea Krimm

Dr. Dorothea Krimm

Dorothea Krimm studierte in Heidelberg und Paris Musikwissenschaft und Romanistik. Sie wurde 2011 mit einer Arbeit über das Musikalische Figurentheater im Europa des frühen 20. Jahrhunderts promoviert. Während des Studiums arbeitete sie für den Kultursender des Südwestrundfunks und gestaltete für das Kulturamt der Stadt Heidelberg musikalisch-literarische Soireen. In der Spielzeit 2011/2012 war sie als Dramaturgin für Konzert und Musiktheater am Theater Nordhausen / Loh-Orchester Sondershausen engagiert und wechselte ab der Spielzeit 2012/2013 in die Operndramaturgie des Nationaltheaters Mannheim, wo sie Konzertreihen, Bürgerbühnenprojekte und Produktionen wie The Turn of the Screw, Blues Brothers und Wake up and dream - ein Cole Porter Songbook betreute. Sie wirkte bei der Studioproduktion Schwanengesang (Regie: Dorian Dreher) mit, die den Götz-Friedrich-Studiopreis erhielt. Seit Herbst 2016 ist sie Künstlerische Leiterin der Theaterbibliothek an der Deutschen Oper am Rhein.