Claudia Bauer

Claudia Bauer

Claudia Bauer leitete von 1999 bis 2004 das Theaterhaus Jena und war von 2005 bis 2007 als Hausregisseurin am Neuen Theater Halle engagiert. Sie machte sich an Theatern wie dem Staatstheater Stuttgart, den Münchner Kammerspielen, der Volksbühne Berlin, dem Schauspiel Leipzig, dem Theater Magdeburg und dem Staatstheater Schwerin deutschlandweit einen Namen und inszenierte erfolgreich zahlreiche Uraufführungen, die u. a. zu den Autorentheatertagen am Deutschen Theater eingeladen wurden. Seit der Spielzeit 2015/16 ist Claudia Bauer Hausregisseurin am Schauspiel Leipzig. Ihre Uraufführung von Wolfram Hölls »Und dann« wurde zu den Mülheimer Theatertagen, zu den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin und zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen, ihre Inszenierung von »89/90« zum Berliner Theatertreffen 2017. In Mannheim inszeniert sie Schillers »Maria Stuart« zur Eröffnung der 20. Internationalen Schillertage.