Aktuelles

Gastspiel: Alvin Ailey American Dance Theater

1. April 2017

Im August 2017 gastiert die New Yorker Tanzcompany Alvin Ailey American Dance Theater am Nationaltheater. Die tänzerische Bandbreite des über 30-köpfigen Ensembles reicht von Modern Dance bis Ballett und Hip-Hop. Im Zentrum des vierteiligen Programms steht Alvin Aileys Meisterwerk Revelations, daneben werden Choreografien von Robert Battle, Ronald K. Brown, Rennie Harris und Paul Taylor zu erleben sein.


Die Tanzcompany ist an sieben Terminen im Nationaltheater zu erleben.

Ältere Nachrichten

22. Februar 2017

Gleich zwei Schauspielinszenierungen hat das Auswahlgremium der 42. Mülheimer Theatertage NRW zu seinem Festival »Stücke 2017« eingeladen: Mädchen in Not (Regie: Dominic Friedel), ein Stück über Freiheit und die individuelle Glückssuche, das Anne Lepper während ihrer Hausautoren-Zeit am NTM in der Spielzeit 2014/15 schrieb, sowie Vereinte Nationen (Regie: Tim Egloff), das erste abendfüllende Theaterstück von Clemens J. Setz über die Digitalisierung der Welt und die daraus resultierende Veränderung der sozialen Wirklichkeit.


Dem Auswahlgremium gehören die Theaterkritiker Jürgen Berger, Cornelia Fiedler, Christine Wahl, Dagmar Walser und Franz Wille an.


»Stücke 2017«, das 42. Festival deutschsprachiger Gegenwartsdramatik, findet vom 13. Mai bis 3. Juni 2017 in Mülheim an der Ruhr statt. Jährlich werden ein Dramatikerpreis, ein Publikumspreis und ein KinderStückePreis vergeben.


Weitere Informationen zum Festival finden Sie hier.

16. Januar 2017

Im Rahmen der Internationalen Schillertage erhalten Studierende und Berufsanfänger aus theaterrelevanten Bereichen die Chance, Seminare von renommierten Theaterschaffenden zu besuchen. Das Stipendium beinhaltet die Teilnahme an zwei Seminaren sowie freien Eintritt zu zahlreichen Veranstaltungen und Konzerten während der Schillertage, die vom 16. - 24. Juni 2017 in Mannheim stattfinden. Neben dem umfangreichen Programm erhalten die Stipendiaten auch die Gelegenheit zum regen Austausch mit Künstlern und Ensembles.


Wer sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen möchte, der kann sich ab sofort auf die begrenzten Plätze bewerben. Das Stipendiatenprogramm richtet sich an Interessierte aus den Bereichen Geistes-, Theater- und Kulturwissenschaften, Regie, Schauspiel, Szenisches Schreiben, Bühne/Architektur und Kulturmanagement.

Bewerbungsschluss ist der 28. April 2017.


Weitere Informationen zum Programm der Schillertage sowie zum Bewerbungsverfahren und den einzureichenden Unterlagen erhalten Sie in der Broschüre zum Stipendiatenprogramm:

> Zum Download

> Zum Blättern


> Download Bewerbungsformular