Aktuelles

Zwei Inszenierungen für Mülheimer »Stücke 2017« nominiert

22. Februar 2017

Gleich zwei Schauspielinszenierungen hat das Auswahlgremium der 42. Mülheimer Theatertage NRW zu seinem Festival »Stücke 2017« eingeladen: Mädchen in Not (Regie: Dominic Friedel), ein Stück über Freiheit und die individuelle Glückssuche, das Anne Lepper während ihrer Hausautoren-Zeit am NTM in der Spielzeit 2014/15 schrieb, sowie Vereinte Nationen (Regie: Tim Egloff), das erste abendfüllende Theaterstück von Clemens J. Setz über die Digitalisierung der Welt und die daraus resultierende Veränderung der sozialen Wirklichkeit.


Dem Auswahlgremium gehören die Theaterkritiker Jürgen Berger, Cornelia Fiedler, Christine Wahl, Dagmar Walser und Franz Wille an.


»Stücke 2017«, das 42. Festival deutschsprachiger Gegenwartsdramatik, findet vom 13. Mai bis 3. Juni 2017 in Mülheim an der Ruhr statt. Jährlich werden ein Dramatikerpreis, ein Publikumspreis und ein KinderStückePreis vergeben.


Weitere Informationen zum Festival finden Sie hier.

Ältere Nachrichten

15. Februar 2017

Die Stadträtin und ehemalige Landtagsabgeordnete Helen Heberer wird am Sonntag, 26. Februar mit dem Bloomaulorden ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Opernhaus im Rahmen der Vorstellung My Fair Lady statt.


Die gebürtige Mannheimerin Helen Heberer besitze die typischen Bloomaul-Eigenschaften, begründet das Verleihungskomitee und verweist insbesondere auf Heberers Einsatz bei der Sanierung der Sternwarte sowie ihr Engagement im Hinblick auf Kultur und Bildung. Der Bloomaulorden wurde 1970 von Rainer von Schilling gestiftet und wird seitdem jährlich verliehen. Er gilt als höchste bürgerschaftliche Auszeichnung in Mannheim.

6. Februar 2017

Für junge Theaterbesucher bietet das NTM ab sofort das JugendAbo 25 an. Schüler und Studierende bis 25 Jahre erhalten für 60 Euro 5 Wahlabotickets, die eine Spielzeit lang für alle Vorstellungen (Premieren und Sonderveranstaltungen mit Zuzahlung) eingelöst werden können. Die Tickets gelten bereits ab Platzkategorie I – so erhalten Schüler und Studierende die Gelegenheit auf den Bestplatz zum kleinen Preis.

Das JugendAbo 25 kann vor Ort im Abonnementbüro am Goetheplatz sowie per E-Mail unter abobuero@mannheim.de erworben werden.


Mehr Infos zu unseren Abo-Angeboten gibt es hier.

16. Januar 2017

Im Rahmen der Internationalen Schillertage erhalten Studierende und Berufsanfänger aus theaterrelevanten Bereichen die Chance, Seminare von renommierten Theaterschaffenden zu besuchen. Das Stipendium beinhaltet die Teilnahme an zwei Seminaren sowie freien Eintritt zu zahlreichen Veranstaltungen und Konzerten während der Schillertage, die vom 16. - 24. Juni 2017 in Mannheim stattfinden. Neben dem umfangreichen Programm erhalten die Stipendiaten auch die Gelegenheit zum regen Austausch mit Künstlern und Ensembles.


Wer sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen möchte, der kann sich ab sofort auf die begrenzten Plätze bewerben. Das Stipendiatenprogramm richtet sich an Interessierte aus den Bereichen Geistes-, Theater- und Kulturwissenschaften, Regie, Schauspiel, Szenisches Schreiben, Bühne/Architektur und Kulturmanagement.

Bewerbungsschluss ist der 28. April 2017.


Weitere Informationen zum Programm der Schillertage sowie zum Bewerbungsverfahren und den einzureichenden Unterlagen erhalten Sie in der Broschüre zum Stipendiatenprogramm:

> Zum Download

> Zum Blättern


> Download Bewerbungsformular