Lobby Werkhaus

SWR2 Forum: Diktatur 2.0 - Wie die Digitalisierung unsere Freiheit bedroht

Die Maschinen wissen alles: Ob wir bei einer Bank einen Kredit bekommen, welcher Partner uns gefällt, wann wir sterben – Algorithmen machen den Menschen berechenbar. Netz-Giganten wie Google schürfen in riesigen Datenbergen. Ihr Versprechen: Die smarte Gesellschaft, in der uns die digitale Technik immer mehr Aufgaben im Alltag abnimmt – vom selbstfahrenden Auto bis hin zum Kühlschrank, der automatisch für Nachschub sorgt. Doch wie erstrebenswert ist die fürsorgliche Überwachung à la Google? Unterwerfen wir uns freiwillig dem Diktat einer digitalen Ökonomie? Und was ist Privatsphäre in einer total vernetzten Welt noch wert?

 

Es diskutieren:
Prof. Dr. Dirk Helbing, Computer- und Sozialwissenschaftler, ETH Zürich
Adrian Lobe, Wissenschafts-Journalist, Heidelberg
Peter Schaar, Vorstandsvorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz e.V., Berlin; von 2003 – 2013 Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Gesprächsleitung: Michael Risel

 

Dauer: ca. 1 Stunde

Die angegebene Dauer ist lediglich ein Richtwert.