Bertram Paul Kleiner

Bertram Paul Kleiner

Der gebürtige Stuttgarter studierte an der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau bei Werner Hollweg und Reginaldo Pinheiro Gesang. Seit der Spielzeit 2005/06 ist Bertram Paul Kleiner als 2. Tenor Mitglied des Opernchors des Nationaltheaters Mannheim engagiert und war hier solistisch u.a. als Obsthändler (My fair Lady), Totschilnik (Der Idiot), Bogdanowitsch (Die lustige Witwe) und Nervöser Spieler (Der Spieler) zu erleben. Darüber hinaus war er mit Werken von Britten, Brahms, Fauré, Porter und Verdi in den Kammermusikmatineen zu hören. Seit 2007 arbeitet er als Stimmbildner für den Kinderchor des NTM.

Außerhalb des Theaters ist der Tenor regelmäßig in freien Musiktheaterproduktionen etwa als Tamino (Zauberflöte für Kinder), Hans (Schwarzwaldmädel), Zùpàn (Gräfin Mariza) und Schwan (Carmina Burana) zu sehen und als Konzertsänger mit Werken wie J.S. Bachs Johannespassion und Weihnachtsoratorium, Mendelssohn-Bartholdys Elias und Weills Die sieben Todsünden zu hören. Liederabende (Schuberts Schöne Müllerin, »Einfach Tierisch«, »Pleurs d'or« u.v.m.) runden die künstlerische Tätigkeit ab.