Hans Martin Scholder

Hans-Martin Scholder studierte nach seiner Grafik-Design-Ausbildung an der Kunstakademie Stuttgart Malerei bei Dieter Groÿ und Bühnenbild und Kostüm bei Jürgen Rose. Von 1990 bis 1992 war er Assistent an der Berliner Schaubühne. Seit 1992 arbeitet er als freier Bühnenbildner u.a. in Zürich (Don Carlo), München (Manon), Leipzig (Salome), Strasbourg (Lucia di Lammermoor) und Hamburg (Neumeier-Ballett). Am Nationaltheater entwarf er 1994 die Bühne für Tosca in der Inszenierung von Renate Ackermann.