Pascal Herington (Opernstudio)

Pascal Herington (Opernstudio)

Pascal Herington, Tenor, geboren in Sydney, Australien. Er studierte Gesang am Sydney Conservatorium of Music. Nach erfolgreichem Abschluss zog er nach Deutschland um sein Studium an der Universität der Künste Berlin, bei Robert Gambill, fortzusetzen. Bühnenerfahrung erwarb er in Opernprojekten der Hochschule, u.a. als Basilio/Le nozze di Figaro, il Podesta/La finta giardiniera, Osmin/La recontre imprévue, Paulino/Il matrimonio segreto, als Masotto/ Fra i due litiganti il terzo gode, Der Architekt/Melusine. Weiterhin trat er in folgenden Rollen auf: Mercure/Castor et Pollux (Pinchgut Opera Company), Remandado/Carmen (Sydney Philharmonic Orchestra), The Visitor/In the Penal Colony (Sydney Chamber Opera Company), Der Junge Diener/Elektra (Sydney Symphony Orchestra), Lechmere/Owen Wingrave (Sydney Chamber Opera Company).
Sein Konzertrepertoire umfasst War Requiem (Britten), Die Erste Walpurgisnacht, Messias, Canticle II: Abraham and Isaac (Britten), La Petite Messe Sollenelle, Saul (Händel), Vespers (Monteverdi), Choral Dance (Britten), Requiem (Mozart), Carmina Burana (Orff), Crucifixion (Stainer), The Seven Last Words (Macmillan), Mozart Messen, Schubert Messen, Haydn Messen.

Seit der Spielzeit 2016/2017 ist Pascal Herington Mitglied des Opernstudios am Nationaltheater Mannheim.