Iris Marie Sojer (Opernstudio)

Iris Marie Sojer (Opernstudio)

Iris Marie Sojer, 1990 in Hannover geboren, erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit fünf Jahren. Als Achtjährige begann sie im Mädchenchor Hannover zu singen, der ihr internationale Konzertreisen und solistische Aufgaben ermöglichte.
Ihr Operndebüt gab sie im Alter von vierzehn Jahren in der Rolle des 2. Knaben in Mozarts Zauberflöte an der Staatsoper Hannover. Nach dem Abitur folgte das Bachelorstudium Gesang/Musiktheater an der Universität der Künste Berlin bei Prof.Elisabeth Werres. Weitere Bühnenerfahrung sammelte sie mit der Rolle der Negresse Dinah in der Hochschulproduktion von B. Martinus Les trois souhaits unter der Regie von Prof. Frank Hilbrich.

Seit Oktober 2015 studiert Iris Marie Sojer den Masterstudiengang Liedgestaltung bei KS Prof. Christiane Iven an der HMT München. Dort war sie im Mai 2016 in der Rolle des Female Chorus in B. Brittens Oper The Rape of Lucretia zu hören.

Seit der Spielzeit 2016/2017 ist die Mezzosopranistin Ensemblemitglied im Opernstudio des Nationaltheaters Mannheim und wird außerdem am Konzert Theater Bern als 3. Dame in Die Zauberflöte zu sehen sein.