Boris Grappe (Gast)

Boris Grappe der französische Bariton war von 2007 bis 2011 Ensemblemitglieder am Nationaltheater Mannheim, wo er in vielen Partien seines Faches zu hören war. Seitdem gastierte er an renommierten Opernhäuser wie u.a. der Opéra de Paris (La Traviata, Carmen), der Oper Frankfurt (Julietta von Martinù), der Opéra de Dijon (Wozzeck), der Opéra de Lyon (La Vie Parisienne), dem Teatro San Carlo in Neapel (Carmen), dem Staatstheater Darmstadt (Pagliacci), dem Theater Koblenz (Don Giovanni) oder dem Theater Klagenfurt (Die Lustige Witwe), sowie bei den Festspielen von Aix-en-Provence (Das schlaue Füchslein) und der Ruhrtriennale (Tristan und Isolde). Er sang unter die Leitung von Dirigenten wie u.a. Kirill Petrenko, Dan Ettinger, William Christie, Marc Minkowsi, Alain Altinoglu, Jesus Lopez-Cobos oder Friedemann Layer.