Anna Grüssinger

Theaterpädagogin, Tanzpädagogin

Anna  Grüssinger

Anna Grüssinger absolvierte den Studiengang Journalismus und Unternehmenskommunikation (mit Spezialisierung auf Kultur-PR und Kunstvermittlung) in Graz. Anschließend schloss sie am Konservatorium Wien das Studium Zeitgenössische Tanzpädagogik mit Schwerpunkt Choreografie mit Auszeichnung ab. Als Tänzerin und Performerin arbeitete sie u. a. mit Mariangela Lopez, Sebastian Prantl, Willi Dorner, Joke Laureyns, Mathilde Monnier, tanz.labor.labyrinth, Theater Bretterhaus/Miriam Schmid und Carmen Pratzner zusammen. Sie konzipierte und leitete verschiedene Tanzvermittlungsprojekte sowie Kurse und Workshops in Kreativem Kindertanz bzw. Zeitgenössischem Tanz in Wien und Niederösterreich. Außerdem war sie im Schuljahr 2014/2015 mit einem Sonderlehrvertrag an einer Brennpunktschule in Wien als Lehrerin für Tanz, Theater und Englisch im Einsatz. Seit der Spielzeit 2015/2016 ist Anna Grüssinger als Theater- und Tanzpädagogin am Jungen Nationaltheater Mannheim engagiert. Sie verantwortet die künstlerische Leitung der Theaterpartnerschaften und leitet ein künstlerisches Forschungsprojekt zur Bewegungsentwicklung von Kleinkindern und deren Rezeption von Bewegung in Zusammenarbeit mit einem Mannheimer Kinderhaus. Im Rahmen der Jungen Bürgerbühne Mannheim übernimmt sie die künstlerische Leitung und Choreografie bei zahlreichen partizipativen Projekten.