David B. Whitley (Gast)

David B. Whitley (Gast)

David B. Whitley wurde in Washington D.C. geboren. Bereits im Alter von vier Jahren begann er in Gospel-Chören zu singen. Nachdem er die Duke Ellington School of the Arts beendet hatte, zog er nach New York. Den Bachelors of Music bestand er an der Manhattan School of Music, um dann mit dem Masters of Music an der Juilliard School of Music abzuschließen. Während dieser Zeit sang er bereits als Solist im Boys Choir of Harlem. Mit der New York City Opera National Company ging er auf Tournee, bis ihn schließlich die Lust auf Musical und Theater packte. In Deutschland sang und spielte er die Hauptrolle des Soldaten John bei Miss Saigon in Stuttgart. Daraufhin bekam er Lust, das Schauspielen auszuprobieren. Er bekam die Rolle des Matatta im Schwäbischen Volkstheater »Komedescheuer«, Maules Mühle, Stuttgart wo er in dem Stück Rutsch m’r doch d’r Buckel nuff auftrat. Bei der Stuttgarter Produktion von Pomp Duck spielte er die Rolle des Zorus. Sein Herz gehört jedoch der Studioarbeit und dem Recording. Der Durchbruch gelang ihm mit verschiedenen namhaften Künstlern aus der internationalen Musikszene. Daraufhin nahm er bei der Casting Show The Voice of Germany teil. Dort kam er unter die Top 25 und erreichte starke Aufmerksamkeit. Zur Zeit arbeitet er an seinem neuen Album.