Marcela Herrera

Regisseurin, Theaterpädagogin

Marcela Herrera

Marcela Herrera studierte in Hildesheim Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis. Von 2003 bis 2010 war sie Theaterpädagogin am Schnawwl, dem Kinder- und Jugendtheater des Nationaltheater Mannheim. Zudem war sie dort die künstlerische Leiterin des Jungen Nationaltheater Mannheim (heute: Junge Bügerbühne).

Seit 2010 ist sie als Regisseurin und Theaterpädagogin freischaffend tätig. In den letzten Spielzeiten inszenierte sie am Nationaltheater Mannheim und am Jungen Theater Münster folgende Stücke für Kinder: Das große Lalula (2008)/ kugelbunt (2010)/ Kleine Schritte, weite Welt (2012)/ Freche Fäche (2012).

Einige ihrer Stücke tourten erfolgreich auf Festivals in Brasilien, Indien, Ägypten, Litauen und Rumänien. Die Inszenierung Kugelbunt erreichte dabei den 2. Preis der Marburger Jury bei den 17. Hessischen Kinder- und Jugendtheatertagen. Außerdem erhielt ihre Inszenierung eine Einladung zu den Ruhrfestspielen 2014.
Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Interdisziplinäre Kunstformen und Interkulturelle Arbeit. Ab November 2014 übernimmt sie die Leitung der Kinder- und Jugendkunstschule in Böblingen.