Gabriele Trinczek

Gabriele  Trinczek

Gabriele Trinczek wurde in Köln geboren und lebt in Berlin. Die bildende Künstlerin und Bühnenbildnerin studierte Bildhauerei an der UdK Berlin bei Prof. Joachim Schmettau. Neben diversen Einzel- und Gruppenausstellungen, unter anderem in Berlin, Hamburg, Bonn und Hannover, erhielt sie 1983 ein einjähriges Stipendium für Malerei vom Kultursenat Berlin, gewann zwei Kunst-am-Bau Wettbewerbe in Berlin und Hamburg und war als Bildhauerin bei zahlreichen historischen Architekturmodellen wie dem Stadtschloss, dem Anhalterbahnhof, der Großen Synagoge und dem Zeughaus (DHM) in Berlin maßgeblich beteiligt. Als Bühnenbildnerin arbeitet sie seit 1983 regelmäßig mit Matthias Gehrt im In- und Ausland zusammen, so unter anderem in Dresden, München, Dortmund, Mainz, Meiningen, Leipzig, Cambridge (UK) und Krefeld-Mönchengladbach.